KfW Effizienzhaus
KfW 40 serienmäßig
Bei Haas Haus ist jedes Fertighaus ein KfW-Effizienzhaus 40. Wir verraten Ihnen, warum Sie damit doppelt sparen.

KfW 40 im Standard*

KfW-Effizienzhaus bauen, doppelt profitieren

Wenn Sie sich für ein Fertighaus von Haas Haus entscheiden, entscheiden Sie sich für ein KfW-Effizienzhaus 40, denn wir bieten diesen Standard serienmäßig* an! Somit profitieren Sie als Bauherr doppelt:

  • vom niedrigen Energieverbrauch Ihres Hauses

  • von der staatlichen Bauförderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Mit einem KfW-Effizienzhaus 40 Energiekosten sparen

Bei einem KfW-Effizienzhaus 40 profitieren Sie als Bauherren zunächst einmal vom niedrigen Energieverbrauch Ihres Hauses. Der Grund: Das KfW-Effizienzhaus benötigt nur 40 % des Jahresprimärenergiebedarfs eines vergleichbaren Neubaus nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG). Damit reduzieren Sie Ihre Heizkosten enorm - und das auf Dauer!

Mit einem KfW-Effizienzhaus 40 staatliche Förderungen nutzen

Buchen Sie zu Ihrem Effizeinzhaus 40 unser Nachweis-Paket, können Sie die BEG Förderung "Effizienzhaus-Stufe 40 mit Nachhaltigkeits-Klasse" nutzen. Ihre Vorteile:

  • Max. Kreditbetrag i.H.v. 120.000 Euro - je Wohneinheit!
  • Effektiver Jahreszins i.H.v. nur 0,34 % - bei 20 Jahren Laufzeit mit 10 Jahren Zinsbindung und 1-3 Jahren tilgungsfreier Anlaufzeit! Das bedeutet: MEGA Zinsvorteil von ca. 30.000 € (je Wohneinheit - bei zwei Wohneinheiten somit 60.000 € Vorteil) im Vgl. zu einem aktuell üblichen Bankkredit mit einem Zinssatz von 3%. 
  • 5%, also max. 6.000 Euro, als Tilgungszuschuss - je Wohnheinheit!
  • Förderung der Baubegleitung für die Erreichung der Effizienzhaus-Stufe 40 sowie der Nachhaltigkeits-Zertifizierung mit zusätzlich je 10.000 € Kreditbetrag und je 50 % Tilgungszuschuss
  • Gesamtförderung eines Einfamilienhauses somit 16.000 € + 30.000 € Zinsvorteil  (Stand 1.8.2022 - Zur Förderung) 

Zu den Förderprogrammen der KFW

Sie haben noch  Fragen zu den aktuellen Förderprogrammen?

Wie wird ein Fertighaus zum KfW-Effizienzhaus 40?

Optimale Wärmedämmung, Heiztechnik und Bauausführung

Optimale Wärmedämmung

Mit einem U-Wert von 0,09 W/m²K im Gefach besitzen die Wände eines Fertighauses von Haas Haus ein Plus an Wärmedämmung. Zum Vergleich: Eine Altbauwand erreicht in der Regel einen U-Wert zwischen 1,4 und 1,8 W/m² K. Der U-Wert gilt als wichtige Messgröße für energieeffizientes Bauen. Er zeigt an, wie gut oder schlecht eine Wand gedämmt ist. Je geringer die Zahl, desto besser ist die Qualität der Dämmung.

Wandaufbau

Energieeffiziente Heiztechnik

Auch die Heiztechnik trägt dazu bei, dass ein Fertighaus zum KfW-Effizienzhaus 40 wird. Daher ist bei Haas Haus jedes Fertighaus mit einer Kompakt-Wärmepumpe ausgestattet. Das System nutzt die Energie, die in der Abluft des Fertighauses und der Außenluft enthalten ist, zur Heizung und Warmwassergewinnung. So sind Sie unabhängig von fossilen Brennstoffen und deren Preisschwankungen.

Heiztechnik

Optimale Bauausführung

Auch die Grundstückssituation, die Positionierung des Hauses auf dem Grundstück sowie die Ausführung des Unterbaus (Keller/Bodenplatte) sind entscheidend, um die Förderkriterien der KfW zu erfüllen. Hier unterstützt Haas Haus die Kunden mit einem großflächigen Netzwerk aus Architekten und Energiefachberatern. Vereinbaren Sie sich jetzt Ihren Beratungstermin!

Beratungstermin
Katalog anfordern
Jetzt anfordern
Beratungstermin vereinbaren
Jetzt vereinbaren
Musterhäuser entdecken
Jetzt entdecken

* Voraussetzung sind die Ausführung des Hauses auf Bodenplatte, gem. aktuell gültiger Bau- und Lieferbeschreibung, Hausvariante gem. Haas Hauskatalog und passende Grundstückssituation.