„Mit Haas arbeiten wir immer offen und kollegial zusammen.“ – Joachim Böhler

Mehr als Geschäftspartner

In den letzten 50 Jahren hat Haas so manche Innovation auf den Markt gebracht. Dieser Innovationsgeist ist längst Teil des Haas-Erfolgsrezepts, hinter dem aber mehr als nur das Familienunternehmen steht. Bewährte Partnerschaften und Kooperationen bestehen über Jahrzehnte. Gegenseitiges Vertrauen und eingespielte Abläufe bieten den perfekten Boden für erfolgreiche Innovationen.

Ein Beispiel dafür ist das Familienunternehmen Sto aus Weizen in Baden-Württemberg. Bekannt vor allem als Hersteller von Farben, Lacken und Putzen, hat sich Sto auch auf Beschichtungs- und Wärmeverbundsysteme spezialisiert. „Sto wird in allen unseren Thermoprotect-Wandsystemen eingesetzt“, erläutert Xaver Alexander Haas. Das perfekte Zusammenspiel der Materialien sorgt für ein Höchstmaß an Stabilität, Dämmung und Langlebigkeit, „gleichzeitig können wir Wohngesundheit und Klimaschutz gewährleisten. Solche Herausforderungen können wir nur gemeinsam mit Top-Partnern wie Sto lösen und ständig verbessern“, so Haas weiter.

Erfolge feiern die Unternehmen gerne gemeinsam, hier bei einem Go-Kart-Rennen auf der Hausmesse, 2003.

Seit den 1990ern arbeiten Haas und Sto zusammen und sind längst mehr als Lieferant und Kunde. „Haas ist einer unserer ältesten Fertighauskunden“, so Joachim Böhler, Leiter des Geschäftsbereichs Industriekunden bei Sto. Auf viele Anforderungen, etwa im Brand- oder Schallschutz, müssen die Unternehmen gemeinsam reagieren: „Wir arbeiten sehr eng mit Haas zusammen, um Lösungen zu finden und um die Qualität immer weiter zu verbessern,“ so Böhler weiter.

Beide Unternehmen haben hohe Ansprüche an ihre Produkte, insbesondere auch in Sachen Umwelt- und Klimaschutz. „Bei Sto hatten wir das Thema Nachhaltigkeit schon immer auf unserer Agenda,“ erklärt Joachim Böhler. „Wir wollten schon immer versuchen, Mensch und Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Das sind Grundsätze, die wir bis heute beherzigen." Das gemeinsame Umweltbewusstsein prägt die Zusammenarbeit der Unternehmen.

Nachhaltiges und innovatives Denken verbindet die Mitarbeiter von Haas und Sto.

So hat sich über die Jahre eine echte Partnerschaft entwickelt – auch durch alle Veränderungen hindurch. „Ich habe Haas als ein Unternehmen kennengelernt, mit dem wir offen und kollegial zusammenarbeiten,“ so Joachim Böhler. „Haas hat sich mit dem Generationswechsel auch stark weiterentwickelt und technologisch große Sprünge gemacht. Aber Sie sind immer noch ein Unternehmen, das geerdet ist und Produkte für die Bedürfnisse der Menschen entwickelt."

Thermo Protect Wandsystem – Das Optimum an Dämmung, Halt und Schutz

Wandaufbau für Ihr Fertighaus

Haas und Sto arbeiten gemeinsam an innovativen Lösungen - auch darüber hinaus stehen die Unternehmen in engem Kontakt zueinander.
Go-Kart-Rennen auf der Hausmesse, 2003.
Go-Kart-Rennen auf der Hausmesse, 2003.