Haas Haus: 5% Rabatt auf Keller oder Bodenplatte
Haas Haus: 5% Rabatt auf Keller oder Bodenplatte
Haas Haus: 5% Rabatt auf Keller oder Bodenplatte
Haas Haus: 5% Rabatt auf Keller oder Bodenplatte
Haas Haus: 5% Rabatt auf Keller oder Bodenplatte

Spatenstich in Burghausen: Haas baut 36 moderne Sozialwohnungen

Spatenstich in Burghausen: Haas baut 36 moderne Sozialwohnungen

Haas Fertigbau errichtet 36 Sozialwohnungen im mehrgeschossigen Holzbau im oberbayerischen Burghausen. Die Stadt investiert rund vier Millionen Euro in das Großprojekt im modernen Wohnungsbau.

Haas Fertigbau baut vier dreigeschossige Gebäude mit insgesamt rund 2.200 Quadratmeter Wohnfläche. Nach der Fertigstellung stehen bedürftigen Bürgern 17 2-Zimmer- und 17 3-Zimmer-Wohnungen, sowie zwei 1-Zimmer-Appartments zur Verfügung. „Holzfertigbau wird auch im Wohnungsbau aufgrund seiner zahlreichen Vorteile immer gefragter. Wir bringen in dieses Projekt unsere Kompetenz im mehrgeschossigen Holzbau ein“, so Geschäftsführer Xaver Alexander Haas beim Spatenstich am Mittwoch. Für die Stadt Burghausen hat die nachhaltige Bauweise hohe Priorität bei der Planung. Der natürliche, CO2-neutrale Baustoff Holz war unsere erste Wahl“, macht Bürgermeister Hans Steindl deutlich. Auch seine gute Isolierfähigkeit punktet Holz bei der Einhaltung der geltenden Energiesparverordnung. Ein weiteres wichtiges Entscheidungskriterium für Holz-Fertigbau war laut Bürgermeister die schnelle Bauzeit.

Präzise Vorfertigung

Dank der millimetergenauen, wetterunabhängigen Vorfertigung der Teile in unserem Werk in Falkenberg steht die Außenhülle der Gebäude innerhalb weniger Wochen. Angepeilter Einzugstermin ist September 2017. Bürgermeister Steindl: „Wir haben durch eine Kaltmiete unter den ortsüblichen Mietpreisen bereits eine lange Interessentenliste und gewinnen durch den garantierten Termin Planungssicherheit.“ Glücklich ist Steindl auch darüber, dass sich die vier Gebäude dank des ausgeklügelten Entwurfs von Architekt Helmut Dillinger harmonisch in die Landschaft einfügen. Die Anlage wurde um den bestehenden Baumbestand herum geplant. Die Gebäude werden außerdem komplett mit Holz verschalt, um ihr natürliches Aussehen zu gewährleisten. Verbunden werden sie mit  Laubengängen, jeweils zwei Gebäude teilen sich einen großzügigen Innenhof und ein Treppenhaus. Die Finanzierung steht auf drei Fördersäulen: 600.000 Euro Direktförderung, zinsgünstige Darlehen vom Freistaat Bayern sowie ein zinsgünstiges Kapitalmarktdarlehen sowie dem stadteigenen Grundstück. „Die Stadt Burghausen erhöht mit diesem Bau ihren Bestand an Sozialwohnungen auf über 800“, betont Steindl.